Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Ein Privatgutachten für Ihre Immobilie, Sicherheit für Sie und Ihre Familie...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Für die Bewertung vn bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten, Beleihungswertermittlung, sowie Schäden an Gebäuden

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Ein Sachverständigen-Gutachten ist der passende Schüssel für eine sichere Investition...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Ein Gutachten sorgt für faire Mieten und Pachten für Wohn und Gewerberäume...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Fachkenntnisse in allen Gewerken eines Bauvorhabens, Sicher und Zertifiziert...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

(3D Animationen) Mit modernsten und Innovativsten Werkzeugen grundsolide Ergebnisse erzielen...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Fundierter Sachverstand hilft Kosten und Nerven zu sparen...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Ihre Immobilie in besten Händen : von bodenständiger Immobilie bis zum extravanten Loft...

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Für die Bewertung vn bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten, Beleihungswertermittlung, sowie Schäden an Gebäuden

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

Diplom Sachverständiger mit zahlreichen Zertifikaten

Marco Tenge (DIA) ::: Diplom-Sachverständiger

modul 006

 

Hier finden Sie Begriffserklärungen, Informationen und

Hinweise zum Thema Gutachten, Bewertungen und

Immobiliengutachten...

 

 

 

 

Verkehrsgutachten (Vollgutachten)

Verkehrsgutachten (Vollgutachten)
Nach dem Baugesetzbuch (BauGB) ist der Verkehrswert eines bebauten bzw. unbebauten Grundstücks durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht (Wertermittlungsstichtag), im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre. Deshalb spricht man auch von dem Verkaufswert.

Der Verkehrswert ist damit der bei einem anstehenden Verkauf am wahrscheinlichsten zu erzielende Preis, wenn dem Verkäufer vorweg eine hinreichende Zeitspanne zur Vermarktung zur Verfügung steht. Ein Verkaufspreis also, den wirtschaftlich vernünftig handelnde Marktteilnehmer durchschnittlich aushandeln würden.

Für die Ermittlung des Verkehrswertes sind verschiedene Wertermittlungsverfahren gebräuchlich. Der Verkehrswert wird dabei durch die Verhältnisse, die am Bewertungsstichtag auf dem Grundstücksmarkt herrschen, bestimmt und ist somit eine Größe, die nur zu diesem Stichtag Gültigkeit hat. Dabei sind die rechtlichen Gegebenheiten, z.B. Wegerecht, Wohnrecht und tatsächliche Eigenschaften, z.B. Grad der Erschließung, sowie die sonstige Beschaffenheit zu berücksichtigen. Persönliche und ungewöhnliche Verhältnisse, die das Marktgeschehen beeinflussen könnten, bleiben dabei außer Betracht.

Bewertung von Immobilien

Die Bedeutung der Immobilienbewertung hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Bereits vor dem beabsichtigten Kauf einer Immobilie ist es anzuraten, mit einer unparteiischen Immobilienbewertung, einen objektiven Marktwert zu erhalten. Gestützt auf einer solchen Immobilienbewertung können die Kaufpreisverhandlungen souverän geführt werden. Ist dann das passende Objekt gefunden worden, gilt es die Finanzierung unter Dach und Fach zu bringen. Hier ist im Zuge der Kreditentscheidung, von Seiten des Kreditinstitutes, eine Immobilienbewertung vorzunehmen. Die Immobilienbewertung als Beleihungswertermittlung wird entweder durch bankinterne Gutachter oder durch externe Gutachter durchgeführt.

Die Immobilienbewertung von den Finanzämtern und den Versicherungen unterscheiden sich hinsichtlich Umfang und Zielwert der Berechnungen. Mit Einheitswert und Versicherungswert kann der Normalbürger gewöhnlich nicht viel anfangen. Im Erbschaftsfall ist ebenfalls häufig eine Immobilienbewertung erforderlich; ob es dabei um eine Wertermittlung für die Erbschaftssteuer oder die Immobilienbewertung für die Auflösung der Erbengemeinschaft geht.

Immobiliengutachter

Immobiliengutachter unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Zum einen nach der Art ihrer Aus- und Vorbildung, zum anderen ob es sich um freie Immobiliengutachter oder um öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliengutachter handelt. Des Weiteren gibt es noch die zertifizierten Immobiliengutachter, welche sich einer anspruchsvollen Prüfung unterzogen haben. Alle Immobiliengutachter verfügen über überdurchschnittliche Kenntnisse auf ihrem Fachgebiet und über umfangreiche Erfahrung in der Immobilienbewertung.

Die abgegrenzten Fachgebiete für den Immobiliengutachter sind Bauschadensbeurteilung und Verkehrswertermittlung. Als Folge der immer komplexer werdenden Materie haben sich Immobiliengutachter zum Teil auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert, wie z.B. Miet- und Pachtwertgutachten.